SG Nordweil/Wagenstadt vs. SV Kenzingen 2:1 | Markus Schächtele Fotografie

SG Nordweil/Wagenstadt vs. SV Kenzingen 2:1


Sports

Derby und Spitzenspiel zum Rückrundenauftakt!

Es gibt einiges was einem Fußballer und Fußballfan das Herz höher schlagen lässt. Derbys. Spitzenspiele. Rückrundenauftakt. All das vereint konnte man heute in Nordweil miterleben. Es standen sich der erstplatzierte SG Nordweil/Wagenstadt und der zweitplazierte SV Kenzingen im Derby zum Rückrundenauftakt der Kreisliga A1 im Spitzenspiel gegenüber. Schon bei der Anfahrt war zu spüren, dass es endlich wieder los geht in den Ligen. Zum Derby in Nordweil erschienen bei herrlichem Frühjahrswetter ca. 400 begeisterte Zuschauer/innen.

Als das Leder dann rollte dauerte es nicht lange und es stand 0:1 aus Sicht des Gastgebers. Mit einem Blitztor startete Kenzingen nach gerade einmal zwei gespielten Minuten ins Fußballjahr 2015. Nach einem langen Ball auf den rechten Flügel und einem herrlichen Querpass durch den kompletten Strafraum der SG brauchte Christian Fischer nur noch einschieben. Das Tor, eine Art Weckruf für die Hausherren, sollte das einzige im ersten Durchgang bleiben. Nordweil erspielte sich zwar einige Eckbälle und Chancen, doch alle Bemühungen waren nicht torgefährlich genug um einen Treffer erzielen zu können. Anders hingegen die Gäste aus Kenzingen, die sich nach dem Führungstreffer etwas mehr auf die Defensive konzentrierten aber immer wieder über Konter gefährlich wurden. So scheiterte der SVK insgesamt dreimal entweder am Keeper der SG oder am Aluminium. Folglich blieb es bei der 1:0 Führung für den SCK zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel kam die Spielgemeinschaft besser aus der Kabine. Druckvoll warf sie sich Kenzingen entgegen, die dem Druck zunächst noch standhalten konnten. In der 62. Spielminute war es dann soweit. Nachdem der gute Unparteiische Andreas Kallenberger auf Strafstoß für die Hausherren entschied, ließ sich Daniel Reiner die Gelegenheit nicht nehmen und netzte souverän zum 1:1 Ausgleich ein. Nach dem Ausgleich wendeten sich die Kraftverhältnisse auf dem Platz sofort wieder und Kenzingen nahm wieder das Blatt in die Hand, erzielte aber keinen eigenen weiteren Treffer mehr. Ganz anders hingegen die SG Nordweil/Wagenstadt. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit traf Nico Scheerer zur 2:1 Führung für die SG und löste somit Freudentaumel bei den SG-Anhängern aus! 2:1 war auch der Endstand der Begegnung da SG-Keeper Pascal Reiner einen allerletzten Freistoß der Kenzinger abwehren konnte. Zuvor hatte Jochen Götz, auf Seiten der SG, die Rote Karte wegen unsportlichem Verhalten gesehen.

Der Jubel nach dem Abpfiff kannte natürlich kaum Grenzen bei den Hausherren, wohingegen die Gäste aus Kenzingen etwas konsterniert aus der Wäsche schauten. Aber so ist das nun mal im Fußball, machst vorne nix aus deinen Chancen bekommst du sie hinten selber rein. Die SG Nordweil/Wagenstadt konnte sich durch diesen Sieg mit 41 Zählern weiter an der Spitze der Tabelle festsetzten. Kenzingen folgt mit 33 Punkten sowie einem Spiel weniger vor dem TuS Oberrotweil mit 28 Punkten und drei Spielen weniger (vgl. zu SG N/W).

SG Nordweil/Wagenstadt: Pascal Reiner, Fabian Schätzle (59‘ Jonas Bühler), Julian Schmidt (46‘ Timo Stalf), Daniel Reiner, Kai Hensle (82‘ Jochen Götz), Theo Brand, Nico Scheerer, Dawid Zoglowek, Jonas Stalf, Michael Ciollek, Marco Hermann

SV Kenzingen: Michael Hafstein, Philipp Zeiser, Oliver Oberkirch, Vito Schwaab, Christian Fischer, Pascal Genditzki, Sebastian Metzger (82‘ Florian Bendrich), Christoph Kopp, Felix Schätzle, Sören Oberkirch (77‘ Nico Karlin), Valmir Osmani

Tore: 0:1 Christian Fischer (2‘), 1:1 Daniel Reiner (62‘), 2:1 Nico Scheerer

Bes. Vork.: 90‘ rote Karte Jochen Götz

Close